Tel.: +49 (0)6145/503-0
zum Kontaktformular

 
 

Kleinfördergeräte - Ordnen, Dosieren, Speichern

Kleinfördergerät

AViTEQ-Kleinfördergeräte kommen überall dort zum Einsatz, wo feinkörnige Schüttgüter und nicht zu sperrige Massenteile aus Vorratsbehältern ausgetragen, gefördert, dosiert, zugeführt oder zugeteilt werden müssen. AViTEQ fertigt diese Geräte und Antriebe in Deutschland auf internationalem Stand der Technik.

Vorteile und Nutzen

  • hohe Förderleistung bei kompakten Abmessungen
  • betriebssicher im Dauereinsatz, wartungsfrei
  • keine Beeinflussung der Fördergeschwindigkeit bei unterschiedlichen Beladungen
  • Konformität zu allen EG-Richtlinien, von denen die Antriebe betroffen sind
  • lieferbar auch für explosionsgefährdete Bereiche
  • lieferbar auch für 60 Hz-Netze und andere Netzspannungen

Aufbau und Arbeitsweise

Kleinfördergeräte sind auf Resonanznähe abgestimmte Zweimassen-Schwingsysteme. Das Antriebsteil enthält die Elemente zur Schwingerzeugung, wie Elektromagnet und Blattfederpakete. Die Schwingweite (Doppelamplitude) definiert die maximale Höhe des Mikrowurfes und damit eine theoretische Fördergeschwindigkeit. Die tatsächliche Fördermenge wird bei der Schüttgutförderung im Wesentlichen von dem Förderquerschnitt, der Schüttdichte und der Förderwilligkeit des Schüttgutes beeinflusst. Der Kleinförderantrieb ist mit dem aufgeschraubten Nutzgerät, wie Rinnentrog oder Schiene, verbunden und somit leicht lösbar. Optimale Auslegung und Abstimmung des Zweimassen-Schwingsystems gewährleisten ein gleichmäßiges und von der Beladung unabhängiges Fördern. Der Kleinförderantrieb steht auf Gummipuffern. Dadurch werden Schwingungen auf die Umgebung kaum übertragen

Antriebsauswahl

Bei der Auswahl des Antriebes ist besonders auf das Gewicht des aufzuschraubenden Nutzgerätes zu achten. Das Nutzgewicht muss bei Bestellung des Antriebes mitgeteilt oder das bauseitige Nutzgerät zur Verfügung gestellt werden. Das maximal zulässige Nutzgewicht sollte nicht überschritten werden.

Ausführung

  • Trog aus Edelstahl 1.4301, elektrochemisch poliert, offene Ausführung, rechteckiger Förderquerschnitt, freier Auslauf nach vorne
  • Die biege- und verwindungssteife Ausführung des Nutzgerätes ist Voraussetzung für eine einwandfreie Funktion

Zubehör

  • Standard-Vorratsbehälter (auch aus Edelstahl lieferbar)
  • verstellbares Gestell für Schichthöheneinstellung
  • Vibtronic-S Steuerung (Fördermenge von nahezu 0 bis 100% möglich)

Produktbilder

Broschüren

Kleinfördergeräte KF (DE) - PDF (382kB)
Small conveyor units KF (EN) - PDF (362kB)