Förderrinne für feuchten Kalkstein (Stahlproduktion)

Produktgruppe: Förderrinne
Verfahren: Austragen, Beschicken, Fördern
Branche: Stahlerzeugung, Giessereitechnik
Antriebsart: Magnetvibrator
Leistung (t/h): 150 | Schüttgut: Kalkstein | Schüttdichte (t/m³): 1,6 | Korngröße (mm): 250
Aufgabe:

Kalk wird vielseitig genutzt. Bei der Gewinnung von Eisen macht Kalk das Erz stückig und hochofentauglich. Im Hochofen hilft Kalk anschließend das flüssige Roheisen von störenden mineralischen Verunreinigungen zu befreien. Für diesen Prozess benötigt der Kunde einige Förderrinnen um das Material aus dem Bunker zu befördern. Dabei enthält das Kalkstein eine Feuchtigkeit von 3-12%. Das führt zu Verklumpungen und Verstopfung der Förderrinne. Das reduziert die Förderleistung der Förderrinnen. 

Lösung:

AViTEQ lieferte Förderrinnen mit einer Länge von 2070mm und einer Breite von 1300mm (OA2070/1300ASC-MVG33-1). Dabei werden die Förderrinnen von einem leistungsstarken und kompakten AViTEQ Magnetvibrator erregt. Die vibrierenden Förderrinnen wurden mit einer Keramikauskleidung und runden Ecken (140mm Radius) im Rinnentrog ausgeliefert. Um Fehlfunktionen frühzeitig zu erkennen wurde ebenfalls eine Schwingungssensor angebracht.

Nutzen:

Die von AViTEQ verwendete Auskleidung hilft Anbackungen und auch den Verschleiß optimal für den Kunde zu reduzieren. Auch der konstruktiv optimierte Rinnentrog mit Rundungen minimiert das Risiko, das Material sich in irgendwelchen Ecken festsetzten kann. Durch den Sensor kann jedes Fehlverhalten der Förderrinne frühzeitig erkannt werden. Der AViTEQ Magnetvibrator bietet für das Schüttgut eine optimale Beschleunigung und lässt sich stufenlos von 0%-100% einstellen, so das sich das Material ideal dosieren lässt.

Einsatzort: Türkei