Verwogene Pufferrinne für Schrauben

Produktgruppe: Förderrinne
Verfahren: Wiegen
Branche: Stahlerzeugung, Giessereitechnik
Antriebsart: Magnetvibrator
Produktgruppe: Förderrinne
Verfahren: Wiegen
Branche: Stahlerzeugung, Giessereitechnik
Antriebsart: Magnetvibrator
Leistung (t/h): 7,2 | Schüttgut: Schrauben und Muttern | Schüttdichte (t/m³): 1,5 - 5 | Korngröße (mm): M8
Aufgabe:

Die Herausforderung vom Kunden bestand darin, Schrauben und Muttern mit einem Gesamtgewicht von 2 Tonnen portionsweise auszutragen. Eine Portion wiegt 270 kg. Das Material darf beim Austragen nicht beschädigt und feine Staubanteile sollten ausgesiebt werden. Die Schrauben werden am Ende in eine Kiste dosiert.

Lösung:

Eine AViTEQ Förderrinne (OA3000/1400/700ASG-MVG33-1P) mit Magnetvibrator und Zwischenrahmen wurde auf vier Wägezellen gestellt. Die Rinne hat eine Länge von 3000 mm und 1400 mm Breite. Das Wiegeterminal misst das aktuelle Gewicht des Materials (Schrauben und Muttern) in der Rinne. Wird das Material durch die Vibrationen aus der Rinne dosiert, wird der Verlust des Gewichtes gemessen. Das aktuelle Gewicht des Materials wird durch den Analogausgang in die SPSS geführt. Bei einem Verlust von 270 kg hält die Förderrinne an. Auf das Gestell wurde ein lokales Bedienungsmodul mit dem Schalter "Auto/Lokal" befestigt. Es sind zwei Varianten zum Steuern realisiert worden: externe Steuerung (Auto-Betrieb) und lokale Steuerung (Lokal-Betrieb).

Nutzen:

- Feinste Dosierung durch den Antrieb Magnetvibrator

- Produktschonende Förderung mit Hilfe der Vibrationstechnik

- Wiegegenauigkeit von +-1%

Einsatzort: Deutschland