Tel.: +49 (0)6145/503-0
zum Kontaktformular

 
 

Vor 80 Jahren...

AEG und AViTEQ: 80 Jahre Vibrationstechnik

 

Das Unternehmen AViTEQ, welches aus der AEG Vibrationstechnik hervorging, feiert dieses Jahr sein achtzigstes Bestehen. Hierzu lassen sich folgende historische Meilensteine nennen:

  • 1939: Gründung des Fachbereiches Vibrationstechnik im AEG Konzern.
  • 1940: Patent für die AEG Magnetvibratoren; im Vergleich zu den US amerikanischen Vibratoren, zeigte sich schnell ein sehr entscheidender Vorteil: Bei gleicher Schwingleistung hatten die AEG Vibratoren nur ¼ des Eigengewichtes der US Antriebe. 

AEG war der erste serienmäßige Hersteller von Schwinggeräten in Europa

 

  • 1939 – 1945: Einsatz der Vibratoren zur Betonteileherstellung für Luftschutzbunker.
  • Ab 1945: Herstellung von Betonteilen/ Hohlblocksteinen aus Trümmerschutt und Verdichtung mittels Vibrationstechnik. Das Fachgebiet Vibrationstechnik war in Kirchheim/Teck etabliert ebenso wie die dazugehörige Fertigung.

Noch heute werden in unserem Werk bei Stuttgart die Magnetvibratoren und Steuerungen gefertigt. Die Verwaltung als auch die Entwicklung und die Endmontage der Maschinen dagegen zogen 1952 nach Frankfurt. Das Produktportfolio weitete sich langsam auf folgende Produktgruppen aus der industriellen Vibrationstechnik aus. Großgeräte wie:

- Vibrationsförderrinnen und -rohre, Siebe und Rüttelböcke
- Vibrationskühler und -trockner
- Kleinfördergeräte
- Vibrationsantriebe  

  • Ab 1974 wurden bei AEG auch Unwuchtmotoren in der Fertigung mit aufgenommen.

Durch die AEG Konzernstruktur fand über die Jahrzehnte ein weltweiter Vertrieb statt.

  • 1996 wurde der AEG Konzern langsam zersplittet und aus der AEG Vibrationstechnik ging die AViTEQ Vibrationstechnik GmbH hervor.

Es wurden einige Tochtergesellschaften (Frankreich, Niederlande, UK)  gegründet, Joint venture Partner etabliert und Handelsvertreter gefunden, so dass der weltweite Vertrieb auch weiterhin gewährleistet war.

  • 2006 wurde das Unternehmen durch ein MBO inhabergeführt.

Das Produktportfolio hatte immer feste Größen und passte sich aber auch den sich veränderten Marktanforderungen an; der Trend, dass gesamte Teilanlagen aus einer Hand kommen sollen, hält an und erfordert immer mehr Engineering und Schnittstellenhandling.

Diese 80 Jahre Vibrationstechnik sind eine Geschichte, in der viel Gemeinsames erlebt und bewegt wurde und die geprägt wurde durch die Qualitäten jedes  Einzelnen bei AViTEQ. Dabei stand stets der Kunde als wahrer Arbeitgeber im Mittelpunkt. So konnte das entstehen, was wir heute sind und künftig auch weiterhin sein möchten. Deshalb feiern wir mit unseren Mitarbeitern am 14.06.2019 ein großes, gemeinsames Jubiläumsfest, zu dem auch alle Tochtergesellschaften aus dem Ausland kommen werden.