Dosierrinne zur Schutzsiebung von Futtermittelzusätzen

Produktgruppe: Kleinfördergerät
Verfahren: Sieben, Klassieren, Entwässern
Branche: Nahrungsmittel, Futtermittel
Antriebsart: Kleinförderantrieb
Leistung (t/h): 4 | Schüttgut: Zusatzstoffe für Hundefutter | Schüttdichte (t/m³): 0,65 kg/l | Korngröße (mm): 0,5 - 1
Aufgabe:

Der Kunde bekommt Zusatzprodukte für die Hundefutterherstellung. Diese kommen in 25kg Gebinden/Säcken von Lieferanten aus der ganzen Welt. Die Säcke sollen aus Qualitätsgründen einer Schutzsiebung unterzogen werden, um mögliche Fremdkörper (wie z.B. Fischernetzteile, Metallteile etc.) entsprechend vorher aus  aussieben zu können. Das Sieb sollte produktionstechnischen Gründen außerdem verfahrbar sein.  

Lösung:

Es wurde eine Dosierrinne des Typs KF12 mit der Länge 1200mm und der Breite 300mm als Sieb geliefert. Der Trog ist aus V2A (1.4301) elektrochemisch poliert und im Auslaufbereich mit Lochblech im Boden versehen. Der Lochdurchmesser beträgt ca. 3-5 mm und der Trog ist mit einem freien Auslauf nach vorne für Überkorn ausgeführt. Der Bunker ist ebenfalls aus V2A (1.4301) und elektrochemisch poliert mit Steckschieber zur Schichthöheneinstellung ausgeführt und mit verfahrbarem Gestell.

Nutzen:

Der Kunde kann mit der gelieferten Dosierrinne den gewünschten Qualitätsstandard durch die nun flexibel einsetzbare Schutzsiebung für seine Zusatzstoffe erreichen. Die Mobilität duch die Verfahrbarkeit des Dosiersiebes gibt dem Kunden ein zusätzliche Felxibiltät in seinem Produktionsprozess.

Einsatzort: Schweiz