Förderung und Schutzsiebung von Tierfutter

Produktgruppe: Förderrinne
Verfahren: Austragen, Beschicken, Fördern
Branche: Nahrungsmittel, Futtermittel
Antriebsart: Magnetvibrator
Leistung (t/h): 6 | Schüttgut: Flocken und Halbfrabikate von Tierfutter | Schüttdichte (t/m³): 0,3 - 0,6 | Korngröße (mm): 3 - 10
Aufgabe:

Es soll Tierfutter aus einem Bunker abgezogen werden mit dem Ziel, den Feinanteil durch einfache Maßnahmen im Rahmen der Förderung/Dosierung optimal zu reduzieren.

Lösung:

Die gelieferten Förderrinnen des Typs OA 1950/500-MVES50-1 sind auf die Einbaubedingungen des Kunden individuell angepasst. In der Förderrinne ist eine Siebzone im Boden integriert, wodurch die Reduktion des Feinanteils durch Schutzsiebung erfolgt. Die Förderrinne ist aus hygienischen Gründen mit einer Abdeckung versehen und die Ein- und Auslaufstutzen zur Abdichtung Dichtungsmanschetten.

Nutzen:

Diese Lösung bietet einen kontinuierlichen Abzug aus dem Bunker sowie eine gleichzeitige Reduzierung des Feinanteils unter optimaler Ausnutzung der Platzsituation.

Einsatzort: Deutschland